Craft Beer Hamburg: Die besten Locations

Steht Craft Beer in vielen US-amerikanischen Bars seit über 30 Jahren auf der Getränkekarte, ist der Mehrheit der Deutschen das handwerklich gebraute Bier erst in jüngster Zeit ein Begriff. Das Trendgetränk erfreut sich bei uns Liebhabern des flüssigen Goldes einer zunehmenden Beliebtheit. In der Hansestadt findest du mittlerweile zahlreiche und ziemlich gute Craft Beer Places, in denen es internationale und regionale Biersorten mit einzigartigem Geschmack zu entdecken gibt. Münchner Craft Biere gibt es hier!

Sommerliche Biergarten-Atmosphäre im Alles Elbe

In der Hein-Hoyer-Strasse 63 und damit im Herzen von St. Pauli gelegen, bietet der kleine, eher als Bistro zu bezeichnende Laden allerhand Köstlichkeiten aus dem Einzugsgebiet der Elbe an. Neben niedersächsischem Schinken oder sachsen-anhaltinischem Wein landen hier Kreativgebräue aus Deutschland und Tschechien auf dem Tisch. Das Bierangebot wechselt zwar wöchentlich, doch stehen stets bis zu 8 Fassbiere sowie etwa zwei Dutzend regionale und internationale Flaschenbiere zur Auswahl. Sollte es für den Genuss eines Craft Bieres im Biergarten zu frisch sein, lässt du es dir in der gemütlichen Stube schmecken. Wenn du Glück hast, findet genau an diesem Abend ein Tap Takeover statt.

Bier und Brot im Alten Mädchen

Es dauert schon eine Weile, bis du dir mithilfe der mehrere Seiten langen Bierkarte einen Überblick über die hier angebotenen Biere verschafft hast. Die mit über 60 Craft Bieren sehr große Vielfalt resultiert aus dem gegenüberliegenden Craft Beer Store und schließt natürlich die Sorten der direkt benachbarten Ratsherrn-Brauerei ein. Im Alten Mädchen lässt sich allerdings nicht nur schmackhaftes Bier genießen. Das Braugasthaus mit einladendem Außenbereich bietet zudem eine anspruchsvolle Küche mit frischen und saisonalen Produkten. Probiere am besten selbst ein kühles Craft Beer mit einem dick belegten Brot aus dem hauseigenen Backofen. Im Hamburger Schanzenviertel, genauer gesagt in der Lagerstrasse 28b, finden hin und wieder von Ratsherrn organisierte Craft-Beer-Events statt, bei denen Brauereien ihre Kreationen präsentieren.

Gutes Bier im Galopper des Jahres

Deutschem und internationalem Craft Beer hat sich das auf dem Schulterblatt 73 gelegene Galopper des Jahres verschrieben. Auf das Ausschenken von standardisiertem Massenbier verzichtet Gerrit Lerch und sein Team hingegen. Die zur Auswahl stehenden Fass- und Flaschenbiere zeugen von hochwertiger Qualität. Ein klassisches Pils wird zu einem vernünftigen Preis angeboten. Darf es etwas mehr kosten, wird es dank oftmals wechselnder Köstlichkeiten aus den kreativsten Brauereien nie langweilig. Hin und wieder kommen auch die Brauer selbst zu Wort und sprechen über die eigenen Kreationen.

2 Liter Bier für unterwegs im Brauhaus Johann Albrecht

Selbstgebraute Bierspezialitäten direkt an der Binnenalster lassen sich im Brauhaus Johann Albrecht genießen. In geselliger Atmosphäre kannst du zwischen dem ‘Kupfer’ genannten, dunklen Bier und dem ‘Messing’ genannten Hellen wählen. Das Besondere an diesem Braugasthaus ist, dass die Hausbiere nicht in Flaschen abgefüllt werden. Stattdessen werden sie vor Ort getrunken oder frisch abgefüllt im 2 Liter-Humpen mit auf den Weg gegeben. Letztere bieten sich hervorragend als Geschenk an oder begleiten dich bei einem Spaziergang um die Alster.

Kupferfarbenes Pils im Gröninger Braukeller

Goldbraun leuchtend und nach reifem, süßem Obst und Honig duftend, handelt es sich beim Gröninger Pils um kein typisch norddeutsches Pils. Im Gröninger Braukeller, welcher sich in der Willy-Brandt-Strasse 47 befindet, kannst du dir das Bier frisch gezapft schmecken lassen und dich nebenbei am umfangreichen Büffet bedienen. Das Ambiente des Braukellers wird von Fässern dominiert. Sie stehen entweder auf den Tischen, dienen als Tisch oder bieten aufgrund ihrer Größe mehreren Personen im Inneren Platz.

Craft Beer Shops in Hamburg

Craft Beer Store

Im übersichtlich eingerichteten Craft Beer Store sind 400 verschiedene Biere aus aller Welt erhältlich. Direkt gegenüber des Braugasthauses ‘Altes Mädchen’ gelegen, kannst du dich hier erstklassig beraten lassen und wöchentlich an Verkostungen teilnehmen. So werden freitags um 18 Uhr unter dem Motto ‘Open Bottle’ vor allem internationale Bierspezialitäten kleinerer Brauereien vorgestellt – nicht selten durch die Brauer selbst.B

Bierland Hamburg

In den Regalen des ältesten Craft Beer Shops Hamburgs findest du etwa 200 Biersorten. Buchst du einen Termin und bringst mindestens 8 Interessierte mit, kannst du ab 20 Uhr in der Bierlounge die von dir ausgesuchten Biere probieren und erhälst von einem Fachmann interessante Informationen. Betrieben wird der in der Seumestrasse 10 befindliche Shop von Esther Isaak de Schmidt-Bohländer, die sich im Rahmen der ‘Kampagne für Gutes Bier’ für die Förderung der Biervielfalt in Deutschland einsetzt.

Beyond Beer

Seit 2015 können Bierfans in Hamburg-Eimsbüttel ihrer Leidenschaft fröhnen. Das Sortiment in der Weidenallee 53-55 umfasst 300 verschiedene Flaschen- und Dosenbiere. Wenn dein Durst besonders groß ist, kannst du dein Craft Beer direkt in der kleinen Barecke des Ladengeschäfts öffnen und genießen. Zusätzlich gibt es stets drei Fassbiere mit wechselndem Angebot.

Haus der 131 Biere

Auf ausländische Biere spezialisiert, vertreiben Christl und Wolfgang Stark in ihrem Bramfelder Ladengeschäft eine riesige Auswahl an Bieren mit ganz besonderem Geschmack. So kannst du in der Karlshöhe 27 beispielsweise Maisbier aus Angola, Mango-Weizenbier aus Madagaskar oder das ‘Chinggis’ genannte mongolische Bier erwerben und erfährst darüber hinaus durch die Inhaber Interessantes zur jeweiligen Bier-Geschichte bzw. über die Herkunftsländer.

Du siehst, die Craft Beer-Szene ist auch in Hamburg mittlerweile sehr aktiv. Egal, ob du mit dem Kauf eines Flaschenbieres ein Geschmackserlebnis der etwas anderen Art verschenken oder mehrere Kreativgebräue in stimmungsvoller Atmosphäre verkosten willst – das Angebot an Craft Beer ist groß.