Craft Beer – Worum geht es?

Craft Beer im GlassEin neuer Trend ist in Deutschland angekommen – das gute Craft Beer. Und natürlich kommt dieser Trend aus keinem geringeren Land als den USA. Das Land der Genießer, der Bierliebhaber und eigentlichen Fans deutscher Biere beweist, dass auch sie in der Lage sind, einen neuen Trend in puncto Bier zu erschaffen und dieser ist mit dem Craft Beer geboren. Schon seit den 70er Jahren ist es örtlich üblich, in kleinen Brauereien handgemachtes Bier zu servieren. Craft ist nämlich keine geringere Übersetzung als hand- und hausgemacht. Beer ist wiederum die Bezeichnung für das gute alte Gesöff und anders als die Klassiker, ist der Trend des Craft Beers aus vielen Gründen ungebrochen auch in der EU angekommen. Die Gründe liegen auf der Hand, weil der vielseitige Geschmack hier an erster Stelle steht. Checke auch unsere Packlisten fürs Festival und für die Partyinsel ab!

Was ist das Craft Beer?

Mittlerweile sehen sich viele Biertrinker der Bezeichnung Craft Beer oder auch Craft Bier geschrieben, ausgesetzt. Dabei denken viele fälschlicherweise automatisch an kräftiges Bier, also ähnlich wie Starkbier. Dabei ist die Bezeichnung “Craft” eine Bezeichnung, welche in den USA für kleine Brauereien oder hausgemachte Biere stand. Natürlich sind auch heute große Unternehmen hinter Craft Beer zu finden, aber in den frühen 70er Jahren war das noch anders. Craft Beer kann somit hell oder dunkel sein sowie alle Biersorten beinhalten. Hier sind keine Grenzen gesetzt. Die Hauptsache ist, dass es durch unglaublich vielseitige Bestandteile heraussticht und nicht mit anderen Biersorten verwechselt werden kann. Eine Übersicht der Craft Biere findest du auf der Englischen Seite https://www.craftbeer.com

Craft Beer und die Kauforte

Selbstverständlich finden sich Craft Biere natürlich in den USA wieder. Wer örtlich eine Reise von L.A bis an die Ostküste von New York tätigt, wird feststellen, dass in den USA das Craft Beer längst zum alten Hut der Genussmittel gehört. Anders als in der EU und bevorzugt in Deutschland, sind Craft Beere dort nur noch etwas besonderes, weil sie immer wieder neue Sorten aufweisen. Doch generell, sind sie örtlich allgegenwärtig und gibt es fast überall zu kaufen. Es gibt in den USA sogar explizite Bars, wo nur Craft Biere serviert werden.

Craft Beer in Deutschland & Europa

In Deutschland steigt das Craft Beer in der Beliebtheit, sodass auch die Ortswahl immer entscheidender ist, um ein leckeres Craft Bier ausprobieren zu können. In Berlin war der Hype deutlich größer, aber mittlerweile gibt es auch im restlichen Deutschland viele Anlaufstellen, wo Craft Beer erworben werden kann. Insbesondere die größeren Städte von Berlin, Frankfurt am Main, München, Bremen, das Ruhrgebiet sowie Hamburg zeichnen hier einen großartigen Absatz ab, was die Craft Biere angeht. In Europa hat sich das Craft Bier auch in anderen Ländern herumgesprochen, sodass gerade die Iren und Briten gerne auf das köstliche Bier Made in USA zurückgreifen. Wobei es heute auch deutsche Craft Beer Brauer gibt. In jedem Land hat sich der Trend des Bieres eben herumgesprochen, sodass es natürlich auch abseits der USA Brauereien gibt, die sich den Geschmäckern ihrer Landsleute angepasst haben. Ob England, Irland, Spanien, Polen, Tschechien & Co – Craft Beer gibt es fast überall in der EU.

Wem das noch immer nicht reicht, der schaut ganz einfach mal im World Wide Web vorbei, weil viele Craft Beer Sorten auch hier zu finden sind. Leer gehen Genießers des hopfen- und malzhaltigem Getränk + viele Zutaten sicherlich nicht aus. Zahlreiche Online-Shops direkt aus den USA bieten im Übrigen auch Kennenlernpakete an oder vor Ort Edeka wäre zu empfehlen sowie mancher Getränkehandel, um ein köstliches Craft Bier zu erhalten. Doch es kann passieren, dass nur gängige Sorten zu finden sind und nicht die Vielfalt, die es mittlerweile dank den US-Amerikanern und ihrer Bierleidenschaft gibt.

Hier unserer Übersichtseiten für die besten Craft Beer Locations:

Die unterschiedlichen Köstlichkeiten im Craft Beer

Wie bereits eingangs erwähnt, ist das Craft Beer keine genaue Definition dessen, was im Bier enthalten sein muss. Es kann ein helles Blondes sein, ein dunkles Alt oder sogar ein Ale. An Vielfalt mangelt es generell nicht, aber eines haben die Craft Biere derzeit bewiesen, die Geschmäcker sind äußerst vielseitig und die Neugierde umso größer, damit auch viele Köstlichkeiten im Bier mit enthalten sind. Folgende Zutaten gibt es weltweit, aber besonders in den USA daher im Craft Beer, sodass man mal schauen sollte, was für einen dabei sein könnte.

  • Chilli
  • süßliche Zutaten wie Honig
  • Obstsorten wie Mango, Zitrone & Co
  • Süßliche Zutaten

Diese kurze Auflistung sollte nur einen kurzen Anreiz geben, was in Craft Beer alles enthalten sein kann. Denn es gibt viele unterschiedliche Biersorten, die man hier genießen kann sowie deren köstlichen Eigenschaften. Das macht den allgemeinen Biergenuss zu einem wahren Abenteuer oder was denkst Du?

Einige Craft Beer Sorten im Überblick

Damit Du einen kleinen Einblick erhältst, was es an Craft Biere gibt, ist es vielleicht wichtig, dass Du hier mal einige Biersorten erwähnt bekommst. Es ist so vielleicht auch um ein Vielfaches leichter, sich die Biersorten in Ruhe auszusuchen und mal einen direkten Einblick in die Köstlichkeiten des Craft Beers zu erhalten oder was meinst Du? Horny Betty von Gusswerk, Propeller “Nachtflug Imperial Stout”, Riedenburger Dolden Dark, Leffe Brune und BRLO Pale Ale sind nur ein Teil der möglichen Craft Biere, die Du genießen kannst. Es geht darüber hinaus noch weiter. Selbst exklusive hawaiianische Craft Biere, deutsche Craft Biere, scharfe Craft Biere und mehr gibt es. Du kannst dich also in Ruhe umsehen und herumprobieren.

Craft Beer – der Trend geht in die nächste Runde

Damals und heute – der Unterschied ist enorm. Damals in den 70er Jahren wollte man in den USA lediglich versuchen, ebenfalls ein besonderes Bier zu zaubern, welches den eigenen Geschmack trifft. Es ging nie darum, einen Trend zu setzen. Jetzt sieht die Geschichte anders aus und die Geschmacksvielfalt und Zutatenliste der Craft Biere wird immer größer. Jetzt bist Du dran und darfst dich gerne mal durch die Biersorten der Craft Biere verköstigen. Begeisterung wird auch Dir bald zuteil, ganz sicher.